Veteranen-Romantik-Tour 2015
TOURBERICHT

VETERANEN ROMANTIK TOUR VOM 4. BIS 11. JULI 2015

Zum zweiten Mal waren die Liebhaber der „Veteranen“ zur Romantik Tour mit ihren schönen Fahrzeugen geladen. Nach der Erstauflage im Fränkischen letztes Jahr, sollte es dieses Mal in den „hohen Norden“ gehen.

1. TAG / VON LATTROP NACH ORANJEWOUD

  • kleine Wäsche vor dem Start

    Foto von Heike Henseler
  • Reetdachhäuser in Holland

    Foto von Heike Henseler

Am 4.Juli trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dem wunderschön gelegenen niederländischen Romantik Hotel in in Lattrop. An den Start gingen am folgenden Morgen u.a. bei den Vorkriegsfahrzeugen Rolls Royce, BMW 327/28, Alvis, Cadillac. Bei den frühen Nachkriegsfahrzeugen Mercedes, Talbot Largo und MG. Bei traumhaftem Wetter fuhren wir über kleine und kleinste Straßen nach Giethoorn. Hier stand eine Bootsfahrt durch die Giethorner Kanäle auf dem Programm. Danach waren wir wieder selbst die Kapitäne und steuerten unser erstes Etappenziel in Oranjewoud bei Heerenveen an.

2. TAG / BESUCH AM IJSSELMEER

  • Ulis "Arbeitsplatz"

    Foto von Heike Henseler
  • Windmühle in Gelderland

    Foto von Günter Wertenbruch

Am nächsten Tag unternahmen wir eine Ausfahrt zum Ijsselmeer. Bei herrlichem Wetter genossen wir die Ausblicke über die Polderlandschaften auf Deiche und urtümliche holländische Städtchen.

3. TAG / WEITER NACH OSTFRIESLAND

  • Mittagspause...

    Foto von Günter Wertenbruch
  • ...in der Festung Bourtange

    Foto von Günter Wertenbruch

An Kanälen und Grachten entlang führte uns die Roadbookstrecke zur Festung Bourtange. Hier ließen wir uns zu Kaffee und Kuchen nieder und konnten entspannt dem fröhlichen Treiben auf dem Marktplatz zusehen. Am Etappenziel erwartete uns das beliebte Wellness Hotel Fontana in Nieuwschans an der Grenze zu Deutschland.

4. TAG / VON NORDEN NACH BAD ZWISCHENAHN

  • Fischerhafen in Greetsiel

    Foto von Günter Wertenbruch

Der nächste Tag war wieder angefüllt mit besonderen Höhepunkten. Bei einem Besuch des kleinen aber feinen Automuseums bei Norden konnte man Fahrzeuge bekannter Zeitgenossen besichtigen. Weiter ging es zum „Ewigen Meer“ dem mit fast 90 ha größten Hochmoorsee Deutschlands und anschließend, passend zur Landschaft in das Moormuseum in Moordorf. Am Nachmittag konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre sportlichen Qualitäten bei einer Boßeleinlage unter Beweis stellen. Ein absolutes Muss in Ostfriesland. In Neuenburg konnten sich dann alle beim gemeinsamen Kaffeetrinken wieder erholen, um dann die letzten Kilometer nach Bad Zwischenahn zum Etappenziel zurück zu legen.

5. TAG / PAUSE AM "ZWISCHENAHNER MEER"

  • Veteranen Parade vor dem Neuenburger Schloss

    Foto von Günter Wertenbruch

Ein zusätzlicher Tag am „Zwischenahner Meer“ bescherte uns bei weiterhin bestem Wetter eine Ausfahrt mit 2 VW Samba Bussen durchs Ammerland zur Restaurierungswerkstatt von Ulrich Weinberg , wo man Restaurierungskunst vom Feinsten sehen konnte. Anschließend wurden wir nach Gut Horn chauffiert. In der liebevoll restaurierten Gutsanlage genossen wir die schöne Atmosphäre bei einem weiteren gemeinsamen Kaffetrinken in der Orangerie.

6. TAG / VON BAD ZWISCHENAHN NACH ASELAGE

  • Friesisches Burgportal

    Foto von Günter Wertenbruch
  • Anfahrt zur Boßeleinlage

    Foto von Günter Wertenbruch

Die vorletzte Etappe führte am nächsten Morgen durch das „Oldenburger Münsterland“ nach Cloppenburg mit seinem bekannten Freilicht Museum. Hier waren imposante historische Bauernhäuser, Windmühlen und schön angelegte, gepflegte Gartenanlagen zu besichtigen. Dann ging es weiter nach Schloss Clemenswehrt. Diesen abwechslungsreichen Tag ließen wir dann am Abend im Romantik Hotel in der Aselager Mühle ausklingen. Bei sommerlichen Temperaturen genossen wir ein unvergessliches Dinner im Garten des Hotels.

7. TAG / ZURÜCK NACH LATTROP

  • Idyllische Strecken

    Foto von Heike Henseler
  • Dinner im Garten der Aselager Mühle

    Foto von Günter Wertenbruch

Am Ende der Reise schloss sich der Kreis und wir erreichten wieder das Hotel Holtwijde in Lattrop, wo uns das Ehepaar Vlek mit einem Galadiner erwartete.

Text: Urlich Indefrey; Fotos: Günter Wertenbruch, Heike Henseler




Copyright: Classic Car Highlights 2018          Impressum     Datenschutz