Normandie | Jersey
NORMANDIE | BRETAGNE | JERSEY | CHAMPAGNE

DIE GROSSE REISE DURCH DEN FRÜHLING

Liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren!

Wie die Aufzählung der Regionen die wir besuchen bereits vermuten lässt, erwartet uns eine außergewöhnliche landschaftliche Vielfalt. Dünn besiedelte Gebiete in der Normandie und atemberaubende Ausblicke auf die einzigartigen Küstenabschnitte mit ihren Kreidefelsen bis in die nördliche Bretagne. Das mediterrane Flair der Channel Islands vereinigt französisches „Savoir Vivre“ mit „Britischem Understatement“ und die Champagne bezaubert durch ihre liebliche Landschaft. Auch in kulinarischer Hinsicht wird viel Abwechslung geboten. Deftiges kommt im Inland der Normandie auf den Tisch. An der Küste erwarten uns Fisch, Meeresfrüchte und Austern auf „Schritt und Tritt“. In der Champagne werden wir mit „edlen Tropfen“ verwöhnt. Die Reise verbindet wunderbare Tagesetappen durch die landschaftlich schönsten Regionen im Norden Frankreichs mit ihren kulturellen und kulinarischen Höhepunkten. Die Logis in den mondänen Orten an der Küste und auf Jersey zählen zu den ersten Häusern am Platze, wie auch das Hotel in Rouen, der wohl schönsten Stadt der Normandie.

DIE REISE IM ÜBERBLICK



  • Foto von Heike Henseler

Wir genießen die Freude am Fahren auf schönen Strecken, Es erwarten uns mit der Rundfahrt auf Jersey acht Etappen, die für Freude am Fahren sorgen werden mit vielen Sehenswürdigkeiten an der Strecke. Die Reise beginnt und endet in Hillesheim in der Eifel. Die erste Etappe führt in die Champagne. Von dort wenden wir uns nach Norden und erreichen die Küste in Le Touquet Paris Plage. Es folgen zwei Fahrtage entlang der schönsten Küsten, die Europa zu bieten hat. Die Opalküste, die Alabasterküste, die Perlmuttküste und die Blumenküste zunächst bis Cabourg. Auch die vierte Etappe verläuft am Wasser bis St. Malo. Am nächsten Tag fahren wir mit der Fähre nach Jersey. Dort bleiben wir drei Nächte. Am ersten Tag unternehmen wir eine Rundtour durch die wunderbare mediterrane Landschaft. Der zweite Tag steht zur freien Verfügung. Optional ist ein geführter Ausflug auf die Nachbarinsel Guernsey geplant. Am Folgetag geht es zurück aufs Festland nach St. Malo. Nach einer weiteren Übernachtung dort fahren wir nach Rouen, der „Perle der Normandie“. Wir bleiben dort zwei Nächte bevor wir zurück in
Die große Reise durch den Frühlingdie Champagne und anschließend die letzte Etappe bis zum Endpunkt der Reise nach Hillesheim fahren.
Die Tagesetappen bewegen sich zwischen ca. 250 und 300 km. Die Gesamtstrecke wird bei ca. 2100 km liegen.


Kommen Sie mit uns auf die Reise!
Wir freuen uns auf Sie!


Angelika und Theo Sprenger

ANREISE / Sonntag 7.6. in Hillesheim in der Eifel



  • Foto von Dr. Werner Hettchen


  • Foto von Dr. Werner Hettchen

Wir treffen uns im Hotel Augustinerkloster. Mit einem Aperitif begrüßen wir die Teilnehmer/ innen und und stimmen uns beim gemeinsamen Abendessen auf die Reise ein.

1. ETAPPE / Hillesheim - Bergéres les Vertus / Montag 8.6.



  • Foto von Heike Henseler

Abseits des großen Verkehrs fahren wir durch die Ardennen, die Departements Meuse, Marne und Aisne in die Champagne. In dem Ort Bergères les Vertus, wohnen wir in dem schön in den Weinreben gelegenen Hotel du Mont Aimé, das für seine besonders gute Küche ausgezeichnet ist.

2. ETAPPE / Bergéres les Vertus - Le Touquet Paris Plage/ Dienstag 9.6.



  • Foto von Heike Henseler


  • Foto von Heike Henseler

Die Strecke führt uns durch die Departements Aisne, Somme und Pas de Calais nach Norden. Wir erreichen die Küste in Le Touquet Paris Plage, ein Badeort mit langer Tradition. Hier wohnen wir in dem luxuriösen Hotel Westminster. Man ist flott im Ort und an der Promenade.

3. ETAPPE / Le Touquet Paris Plage - Cabourg /
Mittwoch 10.6.



  • Foto von Heike Henseler

Heute steht ein landschaftlicher Leckerbissen allererster Güte auf dem Programm. Entlang der Côte d´Opal fahren wir nach Südwesten mit wunderbaren Ausblicken auf´s Meer. Dann geht es weiter an der Côte d´ Âlabatre mit teilweise 100 m hohen alabasterfarbenen Steilklippen. Mit Cabourg erreichen wir eines der mondänsten Seebäder der Küste. Wir logieren im Grand Hotel, eines der am besten erhaltenen Prachtbauten der Belle Époque, direkt am Strand gelegen.

4. ETAPPE / Cabourg - St.Malo / Donnerstag 11.6.



  • Foto von Theo Sprenger

Die Côte de Nacre ist auf diesem Abschnitt Namensgeber der im Sonnenlicht perlmuttfarben schimmernden Felsen. Ein tolles Schauspiel. Viele Austernzüchter betreiben direkt am Meer kleine, einfache Lokale wo die Leckereien ganz frisch auf den Tisch kommen. Einzigartig! Später kommen wir in den Genuss eines wunderbaren Ausblickes auf den Mont St. Michel. In St. Malo, dem alten „Seeräuberstädtchen“, wohnen wir in dem direkt am Wasser gelegenen Hotel Le Nouveau Monde.

FÄHRPASSAGE NACH JERSEY / Freitag 12.6.



  • Foto von Heike Henseler

Heute genießen wir eine „kleine Seereise“ nach Jersey. Die Insel untersteht nicht der britischen Regierung, sondern der englischen Krone. Chefin ist also hier die Queen als „Herzog der Normandie“. Wir haben uns bewusst gegen ein Hotel der großen Ketten am Rande der Inselhauptstadt St. Helier entschieden, auch wenn es den Geldbeutel strapaziert. Wir denken es ist dennoch im Sinne aller Mitreisenden auf einen gewissen Stil zu achten. So wohnen wir etwas außerhalb im St. Brelades Bay Hotel in St. Brelade direkt am Strand mit luxuriösen Zimmern und wunderschönen fünf Hektar großen Gärten.

5. ETAPPE / Rundtour auf der Insel Jersey / Samstag 13.6.



  • Foto von Heike Henseler


  • Foto von Heike Henseler

Heute begeben wir uns auf der linken Straßenseite auf eine „kleine Reise“ durch die herrliche Natur. Der Juni ist die beste Reisezeit, weil die Natur in voller Blüte steht. Ein einzigartiges, farbenprächtiges Erlebnis in dem fast subtropischen Klima der Channel Islands. Wunderbare Küstenabschnitte mit weiten Sandstränden wechseln sich mit kleinen malerischen Buchten und hohen Steilklippen ab.

FREIER TAG AUF JERSEY MIT OPTIONALEM TAGESAUSFLUG
Sonntag 14.6.



  • Foto von Heike Henseler

Wem der Sinn danach steht, unternimmt etwas auf eigene Faust. Optional wollen wir aber auch einen Tagesausflug auf die Nachbarinsel Guernsey vorbereiten. Wir müssen hierzu jedoch noch die neuen Fährfahrpläne abwarten, die erst Ende Oktober von der Reederei herausgegeben werden.

FÄHRPASSAGE ZURÜCK NACH ST. MALO/ Montag 15.6.



  • Foto von Heike Henseler


  • Foto von Heike Henseler

Wir werden mittags wieder auf dem Festland sein und übernachten noch einmal in St. Malo. Am freien Nachmittag können wir uns in dem historischen Ort umsehen. Bei gutem Wetter ist auch ein Badetag nicht zu verachten. Ein besonders schöner Ausflug mit dem eigenen Auto ist eine Fahrt nach Dinan (ca. 30 km). Hans und Gabi Albrecht haben uns diesen Tipp gegeben. Das mittelalterliche Flair des Ortes reicht auf alle Fälle wohl an Sarlat im Perigord heran.

6. ETAPPE / St. Malo - Rouen/ Dienstag 16.6.



  • Foto von Heike Henseler


  • Foto von Heike Henseler

Nach den letzten ruhigen Tagen geht es mit einer „ausgewachsenen“ Etappe gen Osten. Wir fahren in die Hauptstadt der Normandie, die sicher zu den schönsten der Region gehört. Wir wohnen im ersten Haus am Platze. Das Hotel Bourgtheroulde, ein stattliches Gebäude aus dem 15. Jahrhundert, beherbergt uns auf hohem Niveau. Hier bleiben wir zwei Nächte.

FREIER TAG IN ROUEN / Mittwoch 17.6.



  • Foto von Heike Henseler


  • Foto von Heike Henseler

Prächtige Fachwerkbauten aus dem 13. Jahrhundert verleihen der Stadt an der Seine ihr einzigartiges Flair. Wir können die „Perle der Normandie“ also in Ruhe erkunden.

7. ETAPPE / Rouen - Chamouille / Donnerstag 18.6.



  • Foto von Heike Henseler

Wir fahren weiter in Richtung „Heimat“ durch die Departements Eure und Oise noch einmal in die Champagne. Das Hotel Du Golf de L´Aillete liegt in einem schönen Park am Aliette See. Am Abend stimmen wir uns beim gemeinsamen Dinner auf die letzte Etappe ein.

8. ETAPPE / Chamouille - Hillesheim / Freitag 19.6.



  • Foto von Heike Henseler


  • oto von Dr. Werner Hettchen

Wir freuen uns auf schöne Strecken zurück durch die Eifel und auf einen schönen Abschlussabend.

ABREISE / Samstag 20.6.

Nach dem Frühstück sagen wir „au revoir“ und „good bye“ liebe Freunde.
Herzliche Grüße

Angelika und Theo Sprenger



Text: Theo Sprenger
Titelbild: Dr.Werner Hettchen


    7. bis 20. Juni 2020
    3.250€ pro Person im Doppelzimmer
    4.100 pro Person im Einzelzimmer
    50€ Frühbucherrabatt p.P. bis 31.12.2019
    13 Übernachtungen mit Frühstück in sehr guten Hotels
    10 Anbendessen
    Tourenbuch und Streckenkarten
    Flyer zu touristischen Sehenswürdigkeiten
    Tourentasche aus der hauseigenen Schneiderwerkstatt
    Tourschild und Aufkleber
    Tourplakette
    Fährpassagen nach Jersey und zurück


Anmeldung

Bei Interesse schicken wir Ihnen gerne unseren Flyer, Anmeldeformular und weitere Informationen per Post zu oder informieren Sie in einem persönlichen Telefongespräch. Online Anmeldungen sind nicht möglich.

 

--> zu den Kontaktdaten

Copyright: Classic Car Highlights 2018          Impressum     Datenschutz